Flachter Bürger möchten wissen, wie es in ihrem Stadtteil weitergeht

 
04. September 2017

Die Gemeinde Weissach wurde mit dem Gebiet „Ortskern Flacht“ in diesem Jahr in das Landessanierungsprogramm (LSP) mit einem Förderrahmen von 1,33 Millionen Euro aufgenommen. Viele Bürger nutzten am Mittwochabend die Gelegenheit sich bei einem gemeinsamen Ortsrundgang und einer anschließenden Infoveranstaltung über die geplanten städtebaulichen Sanierungsmaßnahmen Vorort zu informieren. 

Am 30. August 2017 um 18 Uhr trafen sich zahlreiche Bürger am Alten Rathaus, um zusammen mit Bürgermeister Töpfer und Mitarbeitern der STEG den Ortskern „unter die Lupe“ zunehmen. In einem etwa einstündigen Rundgang diskutierten die Flachter Bürger intensiv über Platzgestaltung, altersgerechtes Wohnen oder Mobilitätsformen und tauschten ihre Wünsche und Vorstellungen für den Ort aus. In der gut besuchten anschließenden Informationsveranstaltung hatten dann die Bürger noch einmal die Gelegenheit mehr über die Sanierungsmaßnahme im Detail zu erfahren. Arun Gandbhir, Projektleiter der STEG, stellte die Ergebnisse der „Vorbereitenden Untersuchung“ vor. Dabei hob er hervor, dass auch die Bürger von dem Sanierungsgebiet „Flacht“ und dessen Fördermittel profitieren können. Hierbei sind nicht nur die Bezuschussung mit Fördermitteln ein besonderer Anreiz, sondern auch die erhöhten steuerlichen Abschreibungsmöglichkeiten.

Die Gemeinde und auch die STEG Mitarbeiter freuten sich über die hohe Resonanz und das große Interesse an der Weiterentwicklung des Ortsteils Flacht. Die abschließende Info-Runde nutzen die Bürger erneut dazu, sich anhand der vorbereiteten Plakate über weitere Einzelheiten der geplanten Sanierungsmaßnahe zu informieren, sich auszutauschen und um Fragen zu stellen oder ihre Ideen einzubringen. Insgesamt war es ein bereichernder Abend für alle Teilnehmer mit vielen neuen Impulsen.

Weitere Informationen finden Sie hier.


Ansprechpartner:
Arun Gandbhir
E-Mail: arun.gandbhir@steg.de

Bürgermeister Töpfer begrüßt die Bürger zum Info-Rundgang, Foto: die STEG

Planer Frieder Hartung beantwortet Fragen, Foto: die STEG

Info-Plakate für die Flachter Bürger, Foto: die STEG