Pressemitteilung vom November 2017

Die STEG Akademie feiert 5-jähriges Jubiläum

5 Jahre ist es her, dass die STEG Stadtentwicklung GmbH ihre Akademie gründete.
Von Beginn an, seit dem 1. September 2012 leitet Dr. Frank Friesecke die Akademie:
„Wir bündeln aktuelle und zukünftige Themen aus der Stadtentwicklung mit und für unsere Kunden, Partner und Mitarbeiter.“

Ein Grund zum Feiern
Anlässlich des Jubiläums standen am 2. November in Stuttgart dieses Mal die Mitarbeiter der STEG im Mittelpunkt: Am „Aktionstag Elektromobilität“ konnten unter dem Motto „aufsteigen - umsteigen -ausprobieren“ Pedelecs (Stromrad) und Lastenfahrräder (Hyggelig Bikes) ausprobiert werden. Unter dem Motto der Akademie „Wissen teilen“ erhielten die Teilnehmer Informationen über Pedelecs, E-Bikes und Lastenfahrräder.

PDF-Download

Pressemitteilung vom Juli 2017

Stadt. Neu. Denken. Mit Konstanz.

Ganzheitliche Stadtentwicklung und Stadterneuerung - das sind die Kernkompetenzen des Unternehmens die STEG Stadtentwicklung GmbH mit Sitz in Stuttgart.
Die STEG zählt zu den führenden Unternehmen für städtebauliche Dienstleistungen in Deutschland. Gemeinsam mit über 300 Städten und Gemeinden entwickeln die STEG seit über 50 Jahren individuelle und umsetzbare Lösungen in allen städtebaulichen Zusammenhängen.
Bei der Entwicklung eines neuen Stadtteils für Konstanz stellen sich besondere Herausforderungen:

  • Schaffung von Wohnraum für alle Bevölkerungsschichten
  • Errichtung eines sozialgemischten Stadtteils mit lebendigen Nachbarschaften
  • Offenheit für innovative Konzepte
  • Berücksichtigung ökologischer Belange
  • Einsatz erneuerbarer Energien

Wir freuen uns, die Stadt Konstanz auf dem gemeinsamen Weg in die Zukunft begleiten zu dürfen!

PDF - Download

Weitere Informationen finden Sie unter der Website von Konstanz
"neuer-stadtteil.de"

STEG-Projektteam Konstanz "Nördlich Hafner"

Pressemitteilung vom Mai 2017.

Die STEG-Projektentwicklung als Instrument der Standortentwicklung
Quartier wird aufgewertet

Die Stadtentwicklung sollte bei ihren Projekten Qualität, Standortansprüche und Wirtschaftlichkeit gleichermaßen berücksichtigen. Die Einlösung dieses Anspruchs erfordert aufgabenspezifische Planungen, ganz gleich ob es um die Nutzung einer Gewerbebrache oder barrierefreies Wohnen im Stadtkern geht.

PDF-Download

Pressemitteilung vom März 2017.
Energetische Stadtsanierung als Erfolgsmodell

PDF-Download