Stadt Herrenberg


Verhandlungsverfahren mit Planungswettbewerb nach §17 VgV und RPW 2013. Freiraumplanerischer Realisierungswettbewerb mit städtebaulichem Ideenteil. „Bereich Seestraße“. Aufforderung zur Bewerbung an der Wettbewerbsteilnahme

Die Stadt Herrenberg beabsichtigt im Zuge von gesamtstädtischen Entwicklungen eine Freiflächenplanung für die Gestaltung eines öffentlichen Raumes rund um die Seestraße sowie eine städtebauliche Neuordnung im Bereich des Reinhold-Schick-Platzes. Hierfür lobt die Stadt Herrenberg einen nichtoffenen Planungswettbewerb nach RPW 2013 und §17 VgV mit vorgeschaltetem Bewerbungsverfahren aus. Insgesamt 10 Teilnehmer werden zugelassen, von denen bereits 3 Teilnehmer vorab ausgewählt wurden.

Gegenstand des Wettbewerbes ist eine Freiflächenplanung auf Grundlage eines Verkehrskonzeptes sowie eine städtebauliche Neuordnung für die Stadt Herrenberg. Auf Grund der besonderen Bedeutung und Lage des Standortes werden qualitativ hochwertige Lösungsansätze gesucht.

Teilnahmeberechtigt sind Landschaftsarchitekten in Arbeitsgemeinschaft mit Stadtplanern. Eine Zusammenarbeit mit einem Verkehrsplaner wird dringend empfohlen.

 

Bewerbungsbeginn                                08.05.2018

Bewerbungsende                                    08.06.2018 12:00 Uhr

Ausgabe der Unterlagen                        19.06.2018

Abgabe der Wettbewerbsbeiträge      15.08.2018


Bewerbungen sind ausschließlich unter Verwendung des Bewerbungsformulars möglich. Dieses können interessierte Teilnehmer hier herunterladen: